Windows 7-Systemanforderungen

Wir raten nun dringend die PC’s die noch mit XP laufen umzustellen, da auch viele Softwarehersteller den Support für XP eingestellt haben (Informationen erhalten Sie direkt bei Ihrem Softwarehersteller).
Wer noch nicht direkt auf Windows 8.1 umsteigen möchte kann sein XP auch zuerst auf Windows 7 umstellen.
folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Windows 7 auf Ihrem PC auszuführen:

1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)
1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit)
16 GB verfügbarer Festplattenspeicher (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)
DirectX 9-Grafikgerät mit WDDM 1.0- oder höherem Treiber

Weitere Anforderungen zum Verwenden bestimmter Funktionen:

Internetzugriff (möglicherweise fallen hierfür Gebühren an)
Je nach Auflösung sind für die Videowiedergabe zusätzlicher Speicher und eine   erweiterte Grafikhardware erforderlich.
Für optimale Leistung wird möglicherweise bei einigen Spielen und Programmen eine Grafikkarte vorausgesetzt, die mit DirectX 10 oder höher kompatibel ist.
Für einige Windows Media Center-Funktionen können ein TV-Tuner und zusätzliche Hardware erforderlich sein.

Windows Touch und Tablet PCs erfordern spezielle Hardware.

Heimnetzgruppe setzt ein Netzwerk sowie PCs voraus, auf denen Windows 7 ausgeführt wird.

Für die DVD-/CD-Erstellung ist ein kompatibles optisches Laufwerk erforderlich.

Für BitLocker ist Trusted Platform Module (TPM) 1.2 erforderlich.

Für BitLocker To Go ist ein USB-Flashlaufwerk erforderlich.

Windows XP-Modus erfordert zusätzliche 1 GB RAM und 15 GB zusätzlichen verfügbaren Festplattenspeicher.

Für die Musik- und Soundwiedergabe ist ein Audioausgabegerät erforderlich.

Produktfunktionalitäten und Grafiken können je nach Systemkonfiguration abweichen. Für bestimmte Funktionen ist ggf. erweiterte oder zusätzliche Hardware erforderlich.

PCs mit Mehrkernprozessoren:
Windows 7 ist für die Verwendung mit modernsten Mehrkernprozessoren ausgelegt. Alle 32-Bit-Versionen von Windows 7 unterstützen bis zu 32 Prozessorkerne. Die 64-Bit-Versionen können bis zu 256 Prozessorkerne unterstützen.

PCs mit mehreren Prozessoren (CPUs):
Kommerzielle Server, Arbeitsstationen und weitere High-End-PCs verfügen möglicherweise über mehr als einen physischen Prozessor. Windows 7 Professional, Enterprise und Ultimate unterstützen zwei physische Prozessoren für die beste Leistung auf diesen Computern. Windows 7 Starter, Home Basic und Home Premium erkennen nur einen physischen Prozessor.

wenn Sie sich nicht sicher sind ob Ihre Systeme kompatibel sind, vereinbaren Sie einen Beratungstermin.